Optimaler Überblick über den Beschaffungsprozess

Mit den Timber Commerce Beschaffungsmodulen wird ein optimaler Überblick über die Vorverträge und Lagerplätze geschaffen. Der Beschaffungsprozess hat beim Rundholzeinkauf sowie auch beim Schnittholzlieferant, eine wichtige Funktion. Es deckt sowohl die Abwicklung der Abrechnung mit dem Werkseingangsmaß als auch mit dem Waldmaß ab. Zusätzlich ist die Abbildung und Verwaltung von einem oder mehreren Nasslagern optimal in unserem System abgebildet. Die Abrechnung von Dienstleistern kann in unterschiedlichen Währungen und Einheiten erfolgen und berücksichtigt neben der Anfuhr auch alle Arbeitsgänge vom Einschlag über Rücken bis Aufmessen.

Praxisbeispiele belegen: Eine effiziente Abrechnung von mehreren tausend Fuhren kann auf „Knopfdruck“ in der Sammelfaktura durchgeführt werden. Somit kann das Einkaufsvolumen für größte Sägekapazitäten abgewickelt werden. Die Beschaffung großer Rundholzmengen bei minimalem Puffer im Boxenlager am Rundholzplatz stellt immer größer werdende Anforderungen an die Abwicklung im Rundholzeinkauf. Dies resultiert vor allem aus den Produktionssteigerungen, insbesondere der Abschnittssägewerke, durch Optimierungen der Linien bei Minimierung der Kosten. Die Koordination des Einschlages mit der Abfuhr und der Maschinenkapazität im Werk muss optimal abgestimmt sein. Das erfordert hohe Transparenz, verbunden mit ständig verfügbaren Informationen. Diese Anforderung setzt ein System voraus, welches in alle angrenzenden Prozesse eingebunden ist und das die Aufgaben effizient und zeitoptimal abbildet.

Überblick

Waldmaßabrechnung

Die Erstellung von Sammelrechnungen wird in dem Modul „Sammelfaktura“ durchgeführt. Hier werden alle zur Abrechnung anstehenden Fuhren aufgelistet.
Es besteht die Möglichkeit, lieferantenspezifische Abrechnungsgruppen zu bilden, so dass eine Zusammenfassung mehrerer Lieferungen auf einer Rechnung erfolgt. Typische Kriterien, die zur Bildung von mehreren Rechnungen führen, sind:
• Liefermonat
• Vertrag/Schlussschein Partie
• Revier, Abfuhrort
• Sublieferantenkennzeichen
• Weitere

Die Timber Commerce Rundholzeinkaufs Module

Die Timber Commerce Rundholzeinkaufs Module

Partien Bereitstellungsmeldungen

Die Bereitstellungsmeldungen aus dem Forst wird als Partie verwaltet. Die Partien enthalten detaillierte Informationen zu Vorverträgen und werden angelegt, sobald das Holz eingeschlagen ist und abgefahren werden kann oder wenn absehbar ist, wann dieses Stadium erreicht sein wird.
Eine Partie kann neben der manuellen Erfassung auch über das Einlesen mittels ELDAT (Datenschnittstelle zwischen Fort- und Holzwirtschaft) angelegt werden. Optional ist ein Lieferant über unser Internetportal ebenfalls dazu in der Lage.

Die Timber Commerce Rundholzeinkaufs Module

Die Timber Commerce Rundholzeinkaufs Module

Dienstl. Abrechnungen Sammelfaktura

Der Ablauf der Dienstleisterabrechnung funktioniert nahezu vergleichbar mit der Holzabrechnung. Auch hier werden in der Sammelfaktura alle Dienstleistungen zu den Fuhren in einer Liste angezeigt. Die Auswahl erfolgt über mehrere Filter wie Zeitraum, Dienstleister etc.

Die Timber Commerce Rundholzeinkaufs Module

Die Timber Commerce Rundholzeinkaufs Module

Vorerfassung / Vorvertrag

Das System Timber Commerce bildet den gesamten Materialfluss im Sägewerk ab und beginnt bei der Vertragsgestaltung im Rundholzeinkauf. Der Vorvertrag beinhaltet alle für einen Vertrag relevanten Daten, der zwischen Forst und Sägewerk oder anderen Abnehmern geschlossen wird:
• Vertragspartner
• Laufzeiten und Mengen planungsgenau
• Qualitäten und Abstufungen
• Messgrenzen und Verfahren (FSÜ u. a.)
• Vorvertragsvereinbarungen
• Preise, Kosten, Zu- und Abschläge
• Dienstleister, Preise und ggf. deren Weiterberechnung
• Geschäftsbuchungsgruppen für die Ansteuerung in der Buchhaltung, für die Konten und Kostenstellenzuordnung
• Verknüpfungsmöglichkeit von externen Dokumenten

Die Timber Commerce Rundholzeinkaufs Module

Die Timber Commerce Rundholzeinkaufs Module

Anfuhren

In diesem Modul werden einzelne Anfuhren angelegt, dargestellt und bearbeitet. Normalerweise werden die Anfuhren aus dem Modul „Stämme zuordnen“ übernommen. In diesen Fällen besteht hier die Möglichkeit, Holzpreise zu ändern und zu korrigieren. Ist beim Zuordnen der Stämme ein Fehler unterlaufen, haben Sie hier nochmals die Chance, alle Fuhrenkopf- und Dienstleistungsdaten zu prüfen und zu korrigieren.

Rundholzplatz

Rundholzplatz

Unser Vertrieb:

Ein Portrait von Stephan Lampe, dem Vertriebsleiter bei TimberTec AG.

S. Lampe

Portrait von Stephan Lampe

M. Schwarz

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

+49 4521 7600-122

Sales@TimberTec.com