TICOM Module zur Optimierung der Produktion

Vorkalkulation LH

Ist der Auftrag kostendeckend? Um diese Frage zu beantworten, ist die Vorkalkulation auf Basis der Stückliste ins System integriert. Automatisch mit der Auftragserfassung wird der Deckungsbeitrag jeder Position einzeln und des ganzen Auftrages ermittelt. Dabei werden auch Provisionen und Frachten berücksichtigt. Durch die Verbindung mit dem Schnittholzeinkauf stehen jederzeit die realen Einkaufspreise vom Rohholz zur Verfügung. Ergänzt um Kostenartikel werden auch die Maschinenkosten sowie die Leimmengen abgebildet.

Zuschnittoptimierung

Die Zuschnittoptimierung TiCut ist als extra Modul im Timber Commerce enthalten. Das Modul TiCut fasst Dimensionsartikel gleicher Beschaffenheit aus einem Auftrag zusammen und optimiert so die Länge der zu liefernden Ware die auf Lager liegt. Über einen Ausdruck, auch auf Einzeletiketten, kann der Kunde später genau erkennen, welche Längen aus welcher Stange hervorgehen.

Etikettendruck

Bei einer KVH-Anlage, welche direkt die Kundenlängen fertigt, ist häufig nach der KZA der Etikettendrucker platziert. Auch dieser Drucker wird für das Etikett mit Daten aus unserem System versorgt. Handelt es sich um Mehrfachlängen, so ist auf dem Etikett auch die Aufschlüsselung zu den Bestellpositionen gedruckt.

Das könnte Sie auch interessieren: